Icon
Ohne Flaschenöffner im Grossstadtdschungel überleben
  flaschenpost11

   
Optimalerweise entfernt man vor dem Öffnen mögliche Verunreinigungen der Flasche mittels Druckluft...

Ansatz:
null
Vorher:
null
Nachher:
null
tom meinte am 1. Mrz, 10:41:
so staubig wird ein bier bei mir normalerweise nicht... :-) 
aLY (Gast) meinte am 1. Mrz, 14:16:
Mhhh....
wie wärs n bier mit druckluft öffnen?! 
tom antwortete am 1. Mrz, 14:27:
hab ich versucht
nur mit dem luftstrahl gehts nicht, und ich kann den druck leider nicht auf 200 bar erhoehen... 
stuff antwortete am 1. Mrz, 15:21:
den Druck
auf 200 Bier erhoehen?

Na hoer mal, das ist vielleicht ein bisschen viel? 
n0body (Gast) meinte am 1. Mrz, 14:40:
.. habe einen korken zieher gesehen, der mit luftdruck funktionierte! Loch reinstechen und dort den druck rein pusten^^ 
aLY (Gast) antwortete am 1. Mrz, 15:57:
naja
ich denk dann dürfte des bier ziemlich gut schäumen wenn man n loch in deckel macht und da druck rein tut^^ 
n0body (Gast) antwortete am 2. Mrz, 15:28:
schäumen..
...apropo: dosenbier kann man auf machen in dem mann es lang genug schüttelt... die platze dann!^^ 
DodgeViper (Gast) meinte am 1. Mrz, 22:12:
Woher?
Woher stammt eigentlich diese Biermarke "Zipfer Urtyp"?
Weil irgendwie gibt es hier ja nur Leute aus dem "Verkaufsgebiet" von Zipfer Urtyp! 


Um Spam zu vermeiden werden Referrer und Backlinks über klientseitigen Javascript Code dargestellt. Deshalb solltest du die Option "JavaScript Code ausführen" in deinem Browser aktivieren. Ansonsten siehst du nur diese Information und nichts weiter.