Icon
Ohne Flaschenöffner im Grossstadtdschungel überleben
  flaschenpost11

   
Am Wochenende hatten wir einen Nostalgie-Abend und haben den alten Commodore 64 wieder ausgegraben und so tolle Spiele wie Summer Games, Winter Games, World Games und California Games gespielt.

War ein voller Erfolg, an dieser Stelle also nochmals Danke an den Organisator.

Ansatz:
null
Vorher:
null
Nachher:
null
stuff meinte am 31. Okt, 13:28:
Das waren halt noch
robuste Computer, nach knapp 20 Jahren funktioniert das Ding immer noch tadellos und bekommt nicht mal einen Kratzer beim Bieroeffnen. 
rahomil antwortete am 31. Okt, 13:39:
wie bist denn
ausgestiegen?

hattest ein leiberl? 
Mayve antwortete am 31. Okt, 14:36:
hmmm...
ich stelle mir diverse disziplinen mit diesen joysticks schwierig vor --> buttonsmasher; aber für lustiges links/rechts/links/rechts sinds natürlich perfekt :) 
stuff antwortete am 31. Okt, 15:48:
Hat eh' gepasst,
war alles in allem eine ziemlich ausgeglichene Sache, 2 Endwertungen hab ich doch fuer mich entscheiden koennen. 
onadur (Gast) antwortete am 8. Jan, 19:50:
arsch!
wie kann man dass so einem prachtexemplar antun...ich wünsch dir den tot oder schlimmeres wenn man seinen commondore für so etwas verwendet... 
rahomil antwortete am 9. Jan, 07:57:
schon mal
mit antiaggressionsprogramm versucht? 
f.reid meinte am 31. Okt, 18:26:
Sendetermin verschoben!
Sorry, ProSieben sendet Euer großartiges Bieröffnen nun doch erst am 28.11.05!
Trotzdem schauen - liebe Grüße aus München
Ferdi 
stuff antwortete am 1. Nov, 10:31:
Danke fuer die Info
und schoene Gruesse nach Muenchen, das lassen wir uns natuerlich auch am 28.11. nicht entgehen.

Prost,
Stuff 
gilu (Gast) meinte am 23. Nov, 21:13:
C=64
Dr vermutlich älteste, langsamste und grösste Bieröffner überhaupt!
Note: Neben den California Games fehlt natürlich noch Rick Dangerous und Jumpman Jr.!!!!
Mein erster Computer... *sniff*! Meiner hatt noch 'nen selbstgebastelte Reset-Button und das Action-Replay Modul....
Naja... und jetzt... ein Bieröffner... *trauer* 
My. (Gast) antwortete am 4. Apr, 08:07:
Falscher Hobel?
Ich bin ja vielleicht inzwischen verkalkt, aber ist das abgebildete Gerät nicht eigentlich ein C-128? My. 
stuff antwortete am 4. Apr, 09:04:
Ist ein C64-II
wirklich. Ganz sicher. 
rahomil antwortete am 4. Apr, 09:16:
der C128
hatte bereits einen nummernblock anstelle der funktionstasten und eben diese oberhalb des buchstabenteiles. ganz ähnlich den heutigen tastaturen... 
Mayve antwortete am 4. Apr, 09:41:
es gab
mehrere modelle vom C64er.

C64 = der Brotkasten
C64C = siehe Bilder oben (design vom C128) 


Um Spam zu vermeiden werden Referrer und Backlinks über klientseitigen Javascript Code dargestellt. Deshalb solltest du die Option "JavaScript Code ausführen" in deinem Browser aktivieren. Ansonsten siehst du nur diese Information und nichts weiter.