Icon
Ohne Flaschenöffner im Grossstadtdschungel überleben
  flaschenpost11

   
Wer jetzt Angst hat, dass die Nachbarn kommen um ihm sein ganzes Bier wegzutrinken, der sperrt die Wohnungstuere vorsichtshalber mit dem Sicherheitsschloss zu.
Auf den Schreck hinauf, hat man sich dann auch schon wieder ein Bier verdient ;-)
Ansatz:
Sicherheitsschloss_Ansatz
Vorher:
Sicherheitschloss_Vorher
Nachher:
Sicherheitsschloss_Nachher
rahomil meinte am 3. Mrz, 13:03:
oder aber:
ich sperre die türe gerade erst wieder auf, um fort zu gehen, dann hab ich unterwegs bereits eine erfrischung bei mir... 
stuff antwortete am 3. Mrz, 13:19:
Universell einsetzbare Loesungen
hab ich ja am allerliebsten. 
boomerang meinte am 3. Mrz, 13:24:
sie ...
... machen das wie der typ vom schlüsseldienst.
wenn´s um die deatils geht, darf man nicht hinsehen.
bild vorher vorenthält uns sicherlich einen wichtigen dreh um ans kühle nass zu kommen. 
rahomil antwortete am 3. Mrz, 13:32:
in diesem fall
dient die (ich gebe ja zu: unglückliche) haltung der linken hand nur zur stabilisierung der unter "ansatz" gezeigten position...

ehrlich ;-)) 
stuff antwortete am 3. Mrz, 14:13:
ausserdem
laesst sich der mitgefangene ungern in die Karten schauen ;-) 
sylvatnik antwortete am 3. Mrz, 14:31:
ist ja in anbetracht...
...der damaligen verfassung des fotografen auch kein wunder, dass manche details verloren gehen. 
rahomil antwortete am 3. Mrz, 15:13:
@sylvatnik:
diese aussage nehme ich jetzt mal nicht persönlich ;-)

war ja schliesslich harte arbeit... 
stuff antwortete am 3. Mrz, 15:36:
jaja
und eng war's in dem Vorzimmer auch.

SO kann doch keiner vernuenftig arbeiten ;-) 
sylvatnik antwortete am 3. Mrz, 15:59:
jaaaa,...
...is ja gut! beste bieröffner und fotografen aller zeiten - ich schnitz`euch eine medaille aus kronkorken. 
rahomil antwortete am 3. Mrz, 16:37:
zugegeben:
war ja auch beste bieröffner party wo gibt - hihihi...

jetzt is aber genug mit *schimpf* & *schmeichel*